Amtszeltlager Brüssow 2018

//Amtszeltlager Brüssow 2018

Amtszeltlager Brüssow 2018

Am Nachmittag des 15.06.2018 trafen wir uns, um nach Brüssow zum Amtszeltjugendlager zu fahren.

Das Zelten ist schon eine kleine Tradition geworden und darauf haben wir uns schon lange gefreut. Denn hier haben wir die Möglichkeit, uns mit anderen Jugendfeuerwehren auszutauschen, gemeinsam die Tage und Abende zu verbringen und natürlich die Jugendflamme abzulegen.

Auch in diesem Jahr mussten wir natürlich erst unser Nachtquartier aufbauen und die Betten aufstellen. Dann gab es für uns alle eine kleine Stärkung zum Abendbrot. Danach wurden wir in Gruppen eingeteilt und wir haben Ländernamen bekommen, weil ja aktuell die WM läuft. Jeder von uns erhielt auch ein Armband, damit wir nicht vergessen konnten, welchem Land bzw. welcher Gruppe wir angehören. Natürlich waren wir neugierig, was das auf sich hatte. Aber keiner hat uns was verraten. Gegen 22 Uhr sind wir dann ins Bett gegangen. Da wir nicht alle gleich schlafen konnten, haben wir uns noch einiges zu erzählen gehabt. Aber irgendwann sind auch wir eingeschlafen. Gegen 23.30 Uhr ertönten die Martinshörner und da kamen auch unsere Armbänder ins Spiel. Wir mussten 11 leuchtende Bälle, eine Runde lang, uns gegenseitig mit einem Handtuch zuwerfen. Das Spiel hat uns riesigen Spaß gemacht. Danach sind wir alle wieder ins Bett gegangen und haben auch ziemlich schnell geschlafen.

Am Samstag hatten wir dann die Möglichkeit, für die Jugendflamme, an den verschiedenen Stationen zu üben. Hier wurde uns noch einmal alles erklärt, gezeigt und wir konnten unsere Fragen, zu allem, stellen. Nachmittags nutzten einige von uns die Möglichkeit, mit nach Pasewalk, zum Lokschuppen, zu fahren. Hier fand die Veranstaltung „Tag der Vereine“ statt. Der Rest von uns ging, bei herrlichstem Sonnenschein, baden. Nach dem Abendbrot hatten wir unseren Auftritt. Jede Jugendfeuerwehr präsentierte sich mit einem Sketch. Es waren viele lustige Szenen dabei und so manches mal konnten wir uns ein lautes lachen nicht verkneifen. Nachdem die Punkte gezählt wurden, stand fest, dass wir den 3. Platz belegt haben und sind darüber sehr stolz. Die jüngsten unter uns, die Jugendfeuerwehr Viereck/ Borken, gewann den 1. Platz, denn Sie haben sich vor uns allen getraut, ein Lied zu singen und damit haben Sie den Siegerplatz auch verdient.

Am Sonntag hieß es dann, die Jugendflamme wird abgenommen. Wir waren alle ziemlich aufgeregt. Nachdem wir alle die Stationen beendet hatten, trafen wir uns am Zelt und bauten unser Nachtlager langsam ab. Wir verlasteten alles unser Hab und Gut auf den Fahrzeugen und konnten uns dann beim Mittag noch stärken. Gegen 13 Uhr mussten wir antreten. Dort  erhielten die Absolventen ihre Jugendflamme und jeder bekam eine Urkunde, mit der Platzierung, der jeweiligen Mannschaft, ausgehändigt.

Es ist schade, dass das Wochenende so schnell vorbei ging, aber wir freuen uns schon auf das nächste Mal. Wir möchten uns ganz herzlich bei den Organisatoren und dem Feuerwehrverein Pasewalk sowie unserer Wehrführung bedanken, dass Sie es wieder ermöglicht haben, dass wir zum Amtszeltlager fahren konnten.

2018-07-12T20:41:44+00:0017.06.2018|Jugendfeuerwehr|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

drei × 4 =