Der Notfallzug der Deutschen Bahn AG machte 3 Tage Stop in Pasewalk. Einige Wehren konnten sich hier in einem theoretischen sowie einem praktischen Teil fortbilden. Unsere Wehr stand am 22.07.2020 auf dem Plan. In 2 Stationen wurden die vorhandenen Kenntnisse aufgefrischt und vertieft. Bei der Ausbildung zeigte sich, wie wichtig es ist, die vorhandenen Katastrophenschutzstrukturen auszubauen und zu verbessern. Die Führungsgruppe der Stadt Pasewalk sowie vom Amt Uecker-Randow-Tal nutze die Gelegenheit, eine CBRN-Lage im Organisationsablauf zu üben.

NK_PasewalkerZeitung_20.07.2020 Seite 13