Datum: 13. Januar 2022 
Alarmzeit: 12:48 Uhr 
Alarmierungsart: Gesamtalarm 
Dauer: 1 Stunde 12 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Torgelower Straße 
Einsatzleiter: J. Templin 
Mannschaftsstärke: 15 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, RW 2 


Einsatzbericht:

POL-ANK: LKW-Fahrer bei Unfall mit Traktor in Pasewalk schwer verletzt

Pasewalk (ots)

Heute Mittag, 13.01.2022, gegen 12:45 Uhr, kam es auf der Torgelower Straße in Pasewalk zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Traktor samt Anhängern frontal mit einem LKW zusammengestoßen ist. Bei dem Unfall verletzte dich der Fahrer des LKW schwer.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 57-jährige Fahrer des Traktors mit seinem Gespann auf der Torgelower Straße in Richtung Pasewalk. Als ein PKW vor ihm plötzlich abbiegen wollte, leitete der Traktorfahrer eine Gefahrenbremsung ein. Dabei schaukelte sich das Gespann, bestehend aus Traktor und zwei Anhängern, so stark auf, dass der Fahrer damit nach links in den Gegenverkehr geriet. Dort kollidierte der Traktor frontal mit einem ihm entgegenkommenden LKW der Marke Renault, an dessen Steuer ein 55 Jahre alter Fahrzeugführer aus Berlin saß. Da der Traktor an der Front eine Gabel und Hubvorrichtung besaß, wurde das Fahrerhaus des LKW beim Unfall stark beschädigt.

Bei dem Frontalzusammenstoß wurde der Fahrer des LKW in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verletzte sich schwer. Der 55-Jährige musste von Kameraden der Feuerwehr Pasewalk aus seinem Fahrzeug befreit und anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Pasewalk gebracht werden. Der Fahrer des Traktors, welcher aus der Region stammt, blieb bei dem Unfall unverletzt.

Insgesamt entstand bei dem schweren Verkehrsunfall ein Schaden von ca. 15.000 Euro, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle geborgen werden. Der beschädigte LKW erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Die Torgelower Straße in Pasewalk war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten für ca. eine Stunde voll gesperrt. Die Feuerwehr Pasewalk musste die Straße zudem von zahlreichen Fahrzeugteilen befreien und reinigen.

Pressemitteilung Landespolizeiinspektion Anklam

PAZ_13_2022_01_14