Frühlingsmarsch in Loitz

//Frühlingsmarsch in Loitz

Frühlingsmarsch in Loitz

Am 21.04.2018 trafen wir uns und fuhren nach Loitz zum Frühlingsmarsch.

Nach der langen Autofahrt ging es gleich zur Sache, wir haben uns angemeldet und konnten dann auch sofort starten.

Die erste Station war „Hebekissen“, hier mussten 3 Mitglieder auf einem Balken, der auf 2 Hebekissen lag das Gleichgewicht halten. 2 Mitglieder waren am Steuergerät, um die gleichmäßige Druckverteilung in den Hebekissen zu steuern. Danach ging es zur Station „Spritzwand“. Hier war unsere Aufgabe, die Behälter die sich hinter der Spritzwand befanden, durch ein Loch, mit Wasser, zu füllen. Hört sich leicht an, ist es aber leider nicht. Wir mussten mit einer Kübelspritze und einem Strahlrohr unsere Zielgenauigkeit unter Beweis stellen. Weiter ging es mit der Station „Ski-laufen“. Hier mussten 5 Mitglieder auf einem langen Brett eine vorgegebene Strecke zurücklegen. Die nächste Station war „Stiche und Bunde“. Danach ging es zur Station Golfball. Hier war unsere Kraft und Ausdauer gefragt, denn wir mussten einen Golfball durch einen B-Schlauch drücken.

Die letzte Station war für uns ein Highlight. Einer von uns musste, mit verbundenen Augen, mit einem Bobby-Car durch Kegel fahren.

Wir können sagen, dass es für uns wieder einmal es ein sehr lustiger Tag, mit viel Spass, war.

Es nahmen insgesamt 66 Mannschaften, an dem Frühlingsmarsch, teil. Wir haben Platz 60 belegt, aber das war uns egal, denn für uns stand der Spassfaktor stand im Vordergrund.

Bericht: J. Lorenz/ M. Barteld

2018-05-15T19:31:57+00:0021.04.2018|Jugendfeuerwehr|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

18 − zwölf =